CRAZY EIERLIKÖR

FROHE OSTERN! Zur Feier des Tages habe ich bei der Eisherstellung zum ersten mal Glukosesirup verwendet und ich muss sagen, dass ich wirklich überzeugt bin! Das Eis ist auch nach einer Nacht im Tiefkühlfach super cremig! Natürlich ist das Eierlikör-Eis auch ohne Sirup herzustellen und extrem lecker! Unten findet ihr das Rezept

Eierlikör, Eis, Ostern, iceicecrazy, Alissia Lehle

Zutaten

für circa 4 Kugeln

60 g Glukosesirup*
3 Eigelb
40 g Zucker
100 ml Eierlikör
200 ml Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 3 Stunden

Da mein Glukosesirup sehr zähflüssig ist, habe ich ihn vor Gebrauch in einem Wasserbad erhitzt, so dass er dünnflüssiger wird.

Eigelbe, Zucker und Glukosesirup mit dem Rührgerät glatt rühren. Den Eierlikör hinzugeben.

Die Sahne steife schlagen und unter die Eierlikör-Mischung heben. Die fertige Masse für circa 30 Minuten in die Eismaschine geben oder den Schritten unten folgen.

TIPP:
Wenn man einen Teil Zucker durch Glukosesirup ersetzt, wird das Eis deutlich cremiger. Da mein Sirup nicht sehr süß ist, habe ich relativ viel davon verwendet. Ich würde euch empfehlen, den Glukosirup im Rohzustand zu probieren und dann abzuschätzen wie viel Zucker ersetzt werden kann. Für gewöhnlich wird eine Mischung von 50% Zucker und 50% Sirup empfohlen.
OHNE EISMASCHINE:
Wer keine Eismaschine zuhause hat, stellt die Masse in den Gefrierschrank. Mit einem Schneebesen ungefähr drei Stunden lang jede halbe Stunde umrühren, bis die Masse cremig gefroren ist.
Eure Lissi ❤
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: